Normales Thema NT4 und der LPR-Port, der nicht ging... (Gelesen: 4.820 mal)
Andü



NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
08.05.03 um 13:42:20
Beitrag drucken Beitrag drucken  
...und ich versteh' das nicht. Das Problem auf meinem NT4-SP6-Server ist, dass der LPR-Monitor offenbar nicht die für einen Printserver(-Drucker) festgelegte IP ansprechen kann. Der Drucker ist ein Brother HL1270N und kann alle Protokolle (TCP/IP, AppleTalk, DLC, NetBios, usw.) verarbeiten, macht er auch, von anderen Arbeitsstationen im Netzwerk. Der Printserver ist korrekt konfiguriert und reagiert richtig auf alle Arbeitsstationen ausser eben dem Server. Nachdem mehrere Versuche gescheitert sind, habe ich versucht, den Printserver vom Server aus anzupingen - da brachte er einen Timeout-Fehler. Dann habe ich probiert, andere Rechner anzupingen und seltsamerweise konnte ich dann keine andere IP im Netzwerk mehr anpingen ausser die zwei Netzwerkkarten im Server selbst (2x FE 100R II/III Fast Ethernet) und IP-Adressen, die außerhalb des Intranetzes liegen. Nun denke ich, mein Druckerproblem hängt nicht mit dem LPR-Port zusammen, sondern irgendetwas mit den Protokollen läuft nicht richtig. Jedoch tritt das Problem nicht in Zusammenhang mit Programmen auf, die auch auf interne IP-Nummern zugreifen, da arbeitet der Server korrekt und kann diese IPs auch ansprechen. Sei noch gesagt, das auf dem Server ein (interner) Web-, e-Mail- und Fax-Server läuft.
Hat einer eine Idee was falsch läuft?
Bin für jede Anregung dankbar.

Gruß
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elmar Herzog
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 3.672
Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #1 - 09.05.03 um 18:22:02
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hallo,

also nochmals in Kurzform: Vom Server aus können keine IPs über PING angesprochen werden, Programme laufen aber korrekt.
Stimmt das jetzt so?
  

Webmaster und Administrator
FAQ - Suche
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #2 - 09.05.03 um 18:41:19
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ja, und drucken tut er nicht vom Fileserver aus, oder?


Hi Andue!

Erstmal: was ist denn ein "Global Moderator" - ein neues Wort für Newby? Zwinkernd

Dein Printserverproblem - hmmm. Bin da nicht so firm. Hatte vor 2 Jahren oder so mal ein Problem mit NT4 und externem Printserver. Was da genau los war weiß ich nicht mehr und auf das LAN habe ich auch keinen Zugriff mehr, aber mir hat dabei ein Freeware-Prog namens LPRMAN geholfen.

Das installierte, glaub' ich, einen Printserverfähigen LPT-Port beim NT4 wenngleich man denken sollte daß das nicht nötig sei. Falls Du es nicht findest kann ich Dir's zumailen.
Ist womöglich ganz falsche Baustelle aber auch gleich das Einzige was mir zum Problem Printserver & NT4 einfällt...

However, wo läuft denn eigentlich der PS? Zigarettenschachtel im LAN oder eingebaut im Printer-NIC oder was?

Was den fehlenden Ping betrifft habe so war bei mir bisher immer irgendweine Firewall oder 'n Router Schuld oder bei der Gegenstelle sind Pings gesperrt gewesen, also auch wieder ~Firewall.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Andü



Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #3 - 09.05.03 um 20:10:50
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hallo erstma',

Zu Elmar: ja, richtig erkannt - keinen pingen. Das bringt Timeout-Fehler.

Zu cdr: 'Global Moderator' nennt YaBB diejenigen, die gemeinerweise Leute bannen können, wenn sie Mist gebaut haben Schockiert/Erstaunt - aber das wird hier - glaub ich - nicht passieren. Zwinkernd
Aber weiter zum Thema: Fileserver gibt es nicht. Der Drucker selbst ist der Printserver, der hat 'ne eingebaute Ethernetkarte und wird im Netz direkt an den Hub/Switch angeschlossen und hat eine eigene IP.

Einen Fremd-LPR-Port zu installieren ist zwar möglich (Brother bietet den sogar an), aber davon würde ich abraten, das funktioniert nicht richtig (Habe ich schon probiert).  Lippen versiegelt
Außerdem ist es aller Wahrscheinlichkeit eben doch ein Fehler mit den Protokollen. Nächster Schritt für mich ist: TCP/IP-Protokolle und -Druckdienste runterschmeißen und danach neu drauf spielen - habe mich bereits damit abgefunden.  weinend
Aber nicht mehr jetzt!
Sitze bei mir zu Hause und werde das Treiben hier mal ein bisschen verfolgen (nicht wundern wenn ich immer wieder 'offline' bin - von zu Hause kostet es mich Geld, wochentags in der Firma nicht  Zwinkernd )
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
jmk
God Member
*****
Offline


Beiträge: 2.741
Standort: Hennef
Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #4 - 10.05.03 um 02:41:08
Beitrag drucken Beitrag drucken  
hm, gibet da nicht schon lange servicepack 7? oder ist das schrott? könnte man, wen man schon den ganzen netzwerkkram neu aufsetzen will, gleich mit drauf tun.  ???
  

Zum Seitenanfang
ICQ ICQ  
IP gespeichert
 
Andü



Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #5 - 10.05.03 um 13:29:59
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hallo jmk,

also ein SP 7 ??? ist mir für NT nicht bekannt. Selbst M$ hat als höchste SP-Nummer nur 6a auf ihren Seiten angeboten. Dann gab es noch ein letztes Update, das 'Security Rollup Package 299444' - was immer die sich darunter vorstellen. Das hat aber größtenteils nur Sicherheitslücken geschlossen.
Damit hat M$ dann den weiteren support für NT eingestellt und nur noch ab der Win2000-Server-Serie weitergemacht.
Sollte ich mich irren, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.  Smiley

Gruß
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Andü



Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #6 - 10.05.03 um 13:48:37
Beitrag drucken Beitrag drucken  
ach so, hätte ich jetzt beinah vergessen:
Quote:
... ganzen netzwerkkram neu aufsetzen ...

Das bedeutet nicht, alle Netzwerkkomponenten (Protokolle, Karten, usw.) rauszuschmeissen, sondern nur das 'TCP/IP-Protokoll' und die 'einfachen TCP/IP Druckerdienste'. Da jedoch der Hauptteil der Programme/Dienste auf diesem Server nun mal an TCP/IP gebunden sind, ist das schon ein gewisser Aufwand.

...habe jetzt noch eine andere Idee, die ich ausprobieren werde (ohne TCP/IP killen zu müssen)...
...Ergebnis wird nachgereicht...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
jmk
God Member
*****
Offline


Beiträge: 2.741
Standort: Hennef
Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #7 - 10.05.03 um 18:55:27
Beitrag drucken Beitrag drucken  
also ich meine mal eine cd mit windows NT SP7 in der Hand gehabt zu haben. Aber ich habe das nur sehr kurz benutzt und von daher, wird meine Erinerung schlicht und einfach falsch sein. Griesgrämig tut mir leid.
  

Zum Seitenanfang
ICQ ICQ  
IP gespeichert
 
Andü



Re: NT4 und der LPR-Port, der nicht ging...
Antwort #8 - 12.05.03 um 16:47:15
Beitrag drucken Beitrag drucken  
nachgereichtes Ergebnis:

Es hat mit einem anderen Protokoll hingehauen.  Lächelnd  Lächelnd  Lächelnd
Das DLC-Protokoll, das vorher noch nicht installiert/gebraucht wurde, benutzt kein TCP/IP.

...und darum klappt's, Jubel...  Lächelnd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben