Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Datenverlust beim Schreiben (Gelesen: 34.935 mal)
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Datenverlust beim Schreiben
28.05.06 um 23:05:46
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hi,
was ungewöhnliches gemacht habe ich heute eigentlich nicht. Nur mal kurz mit True Image ein temporäres Laufwerk erstellt, bißchen rumgeklickt und wieder abgestellt (Abbild durchsuchen). Beim Virenscan (AntiVir) habe ich jetzt mehrmals diese Meldung bekommen:

http://www.monirapunzel.de/bilder/datenverlust.jpg

In der Ereignisanzeige steht
Ereignistyp:      Warnung
Ereignisquelle:      Ftdisk
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 50

und 1-2 Stunden vorher, 2 x
Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Disk
Ereigniskategorie:      Keine
Ereigniskennung:      11

Beschreibung:
Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk1\DR3 gefunden.

Muß ich mir Sorgen um meine Platte machen? Ich starte wohl am besten jetzt erst mal CHKDSK
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #1 - 28.05.06 um 23:33:23
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Klingt nicht gut. Wenn's ab jetzt nicht mehr wieder auftritt würde ich mir aber erstmal keine Sorgen machen.

Allerdings solltest Du mal den SMART-Status Deiner Festplatten beobachten.

Hast Du neue Hardware, neue Treiber oder neue Software installiert? Sitzen die Festplattenkabel (Datenkabel und Stromversorgung) noch korrekt?
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #2 - 29.05.06 um 00:45:22
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Allerdings solltest Du mal den SMART-Status Deiner Festplatten beobachten.
Habe mir SMART Explorer geholt. Zeigt im Moment normal. Läßt man den einfach nur an? Nichts machen?

Everest sagt: S.M.A.R.T. Festplatten-Status    OK
Quote:
01  Raw Read Error Rate                  6    56   47      1722359  OK: Wert ist normal
    03  Spin Up Time                         0    96   96            0  OK: Keine Fehler
    04  Start/Stop Count                     20   100  100          37  OK: Wert ist normal
    05  Reallocated Sector Count             36   100  100           0  OK: Wert ist normal
    07  Seek Error Rate                      30   88   60    774508869  OK: Wert ist normal
    09  Power-On Time Count                  0    87   87        11624  OK: Keine Fehler
    0A  Spin Retry Count                     97   100  100           0  OK: Wert ist normal
    0C  Power Cycle Count                    20   99   99         1448  OK: Wert ist normal
    C2  Temperature                          0    42   49           42  OK: Keine Fehler
    C3  Hardware ECC Recovered               0    55   47      1722359  OK: Keine Fehler
    C5  Current Pending Sector Count         0    100  100           0  OK: Keine Fehler
    C6  Off-Line Uncorrectable Sector Count  0    100  100           0  OK: Keine Fehler
    C7  Ultra ATA CRC Error Rate             0    200  200           0  OK: Keine Fehler
    C8  Write Error Rate                     0    100  253           0  OK: Keine Fehler
    CA  <Anbieterspezifisch>                 0    100  253           0  OK: Keine Fehler


Sitzt alles korrekt, nichts neues installiert. Außer vor ca. 1 Woche Systemtool CCleaner.

CHKDSK ohne Befund.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #3 - 29.05.06 um 00:53:40
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hab's jetzt gefunden, der SMART-Explorer zeigt
Sicherheit und Leistung beide 44 %
ist das schlecht?
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #4 - 29.05.06 um 00:54:48
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Habe mir SMART Explorer geholt. Zeigt im Moment normal. Läßt man den einfach nur an? Nichts machen?
Mußt Du nicht anlassen, nur wenn Du selber den Status ablesen willst.
Da ist noch ein Programmchen bei namens CHECK.EXE, von dem kannst Du eine Verknüpfung in den Autostart legen. Das fängt dann im Tray an zu blinken wenn es einen Status für bedenklich hält (wann immer das sein mag...).
Vermutlich überprüft es aber nur die Platten, welche Du im eigentlichen SMART-Explorer angemeldet hast.

Ups, da kamst Du mir nochmal zuvor:
Quote:
Hab's jetzt gefunden, der SMART-Explorer zeigt
Sicherheit und Leistung beide 44 %
ist das schlecht?
Hast Du eine Seagate-Platte? Nein, dann ist das normal... Laut lachend
Da war ich bei meinen ersten Barracudas auch schockiert als ich das gesehen habe - die liegen auch brandneu um die 40%.
Ich halte das inzwischen aber nicht für einen Qualitätsmangel sondern nur für ein Symptom dafür daß die ihre Meßwerte ehrlicher bewerten und nicht schönrechnen, so wie andere Hersteller.

Letzendlich geht es darum daß sich diese Zahlen nicht großartig ändern und nicht darum wie hoch sie sind. Ich hatte mal bei einer sterbenden Platte beobachten können daß sich ihre Werte im Laufe einer Streß-Sitzung (Virenscan und sowas) drastisch verschlechtert haben und die hat dann ein paar Tage später auch das Handtuch geworfen. Dazu muß Du dann aber doch wiederum den "richtigen" SMART-Explorer anwerfen, oder Everest.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #5 - 29.05.06 um 01:27:42
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ich habe eine Seagate Barracuda und ich habe nur diese eine Platte.
Danke für alles.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #6 - 29.05.06 um 02:21:02
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Ich habe eine Seagate Barracuda und ich habe nur diese eine Platte.
Hey das muß doch auch mal gesagt werden: Respekt! Zwinkernd
Vor zwei Jahren hättest Du noch nicht mal gewußt von was ich rede geschweige denn denn die Antwort parat gehabt!

Nun laß uns hoffen daß Dein Problem nur ein einmaliger Zufall war und kein echtes Problem ankündigt...
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #7 - 29.05.06 um 05:31:47
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ich würde jetzt aber vorsichtshalber trotzdem noch eine Datensicherung
auf CDRs machen. Kann ja nicht schaden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #8 - 29.05.06 um 11:28:20
Beitrag drucken Beitrag drucken  
@ doppelstern

Danke. Ja, komplette Datensicherung für alle Fälle mache ich noch (bzw. von unveränderten Dateien habe ich Doppelsicherungen), war zu spät gestern, sind so 60 GB. Allerdings bekomme ich meine True Image Backups, die auf der Nicht-Systempartition liegen, noch nicht auf DVD. Sind größer als 2 GB und da meckert der Nero. Ich weiß wohl, daß das irgendwie geht, habe aber noch keine Zeit gefunden das rauszukriegen.

Nochwas, die o.g. Windows-Warnungen kamen direkt nachdem AntiVir einen Fund gemeldet hatte. Er hat jetzt nach aktuellem Update die "hs_clipreader.exe" (Freeware, liest Text aus der Zwischenablage vor) einen Trojaner genannt. Hast Du das Progrämmchen noch? Ich habe das schon fast 2 Jahre. Habe es gerade am anderen Rechner mit Kaspersky geprüft. Der meckert nicht.

@ cdk
Quote:
Hey das muß doch auch mal gesagt werden: Respekt! Zwinkernd
Vor zwei Jahren hättest Du noch nicht mal gewußt von was ich rede geschweige denn denn die Antwort parat gehabt!
Dankeschön! Respekt an Dich und das ganze Forum! Vieles was ich nicht im Kopf habe finde ich hier wieder, weil ich es schon mal gelesen habe. Oder ich finde Ansatzpunkte für Themen, die ich noch nicht kenne. Das muß ja auch mal gesagt werden: Eure Erklärungen sind immer allererste Sahne!  Smiley

Im Büro habe ich eine ExcelStor Technology J240. Die zeigt Sicherheit und Leistung beide 100 %
Quote:
Da ist noch ein Programmchen bei namens CHECK.EXE, von dem kannst Du eine Verknüpfung in den Autostart legen.
Habe ich gemacht. Erscheint das nur im Tray wenn es blinkt? Weiß nicht, ob ich jetzt eine Streß-Sitzung  riskieren soll. Ich warte lieber noch ab und hoffe, daß meine Platte und ich erst mal außer Gefahr sind.
Mit Prüfliste/Generate Report komme ich noch nicht klar, muß ich mir später noch genauer ansehen.


Was mir letzte Nacht beim grübeln erst wieder eingefallen ist, letzte Woche hatte ich beim Defragmentieren Stromausfall. Danach habe ich keine Probleme feststellen können. Hatte Defrag. noch mal laufen lassen, war nicht die Systempartition. Kann durch den Vorfall ein Sektor oder sowas beschädigt worden sein? CHKDSK hatte aber keine Probleme festgestellt. Ich hatte das "große" CHKDSK gemacht.


* Monika 29.05.06 um 13:01:08
Änderung:
Nachtrag: Mit "Systempartition" meine ich "mein C:\", bei mir liegen da auch die Anwendungsprogramme und noch Dateien, die ich noch verfrachten muß (wenn ich mal verstehe warum die da überhaupt liegen)
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #9 - 29.05.06 um 13:14:47
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Erscheint das nur im Tray wenn es blinkt?
Nein das blinkt nur wenn ein Problem besteht.

Quote:
Allerdings bekomme ich meine True Image Backups, die auf der Nicht-Systempartition liegen, noch nicht auf DVD. Sind größer als 2 GB und da meckert der Nero.
Davon hatten wir's doch nebenan gerade: Mußt Du das UDF Format nehmen, dann dud's...
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #10 - 29.05.06 um 15:25:00
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hm, durchaus möglich das es bei einen Stromausfall wärend der
Defragmentierung zu Datenverlusten o.ä. kommen kann.

hs_clipreader
Klar, den "hs_clipreader" habe ich auch installiert.
Mein "Avast"-Virenschutz hat dieses Programm aber noch nie gemeldet.

True-Image
Wärend des startens eines Backups kommt man bei True-Image
an einer Stelle vorbei wo sich einstellen lässt, wie gross das zu
speichernde Datenpaket welches auf CDR geschrieben wird
sein soll.
Defaultmässig ist diese Funktion auf "Automatisch" gestellt,
so das True-Image die CDRs (und wohl auch DVDs) so weit vollpackt
wie möglich ist.
Wenn es mit dem brennen auf DVD absolut nicht klappen sollte,
könntest du auch versuchen die Automatik auszuschalten
und eine feste Grösse pro DVD einzugeben.
Könne ja sein, das True-Image aus irgend einem Grund die
genaue Kapazität der DVD nicht ermitteln kann,
auch wenn ich dies für recht unwahrscheinlich halte.
Dieser manuell eingegebene Bytewert muss nur etwas kleiner sein
als die eigentliche Gesamtkapazität der DVD,
da von True-Image ja noch eine Art "Index" auf die DVD geschrieben wird.
Das Problem dabei ist nur herauszufinden, um wieviel kByte es sich dabei
handelt. Vielleicht stehts ja im Handbuch.
Und wenn ich das richtig erkannt habe, so benötigt (bei einem Backup
über mehrere CDRs / DVDs verteilt), die letzte Scheibe noch mehr dieser "Speicherreserve".
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #11 - 29.05.06 um 21:06:46
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Sorry, es gelingt mir nie eine Sache kurz und schmerzlos über die Bühne zu bringen..........

Quote:
Erscheint das nur im Tray wenn es blinkt?
Nein das blinkt nur wenn ein Problem besteht.
Ich habe kein Icon in der Taskleiste. Ist das normal? Erscheint/blinkt das nur wenn es was zu melden hat?
Ich sehe keinen laufenden Prozess zu der CHECK.EXE

Im Explorer steht unter S.M.A.R.T. jetzt Sicherheit und Leistung beide 41 %

Quote:
Davon hatten wir's doch nebenan gerade: Mußt Du das UDF Format nehmen, dann dud's...
Ja, aber ich habe vergeblich nach einer Einstellung für das Dateiformat in meinem Nero 6 OEM gesucht.
Allerdings jetzt gerade hat er eine 2,5 GB Datei genommen. Ich habe es wohl schon länger nicht mehr ausprobiert. Kann das was mit meinem Brenner Firmwareupdate letztens zu tun haben?

Quote:
True-Image
Danke für die ausführliche Erklärung. Mein True Image 8 nimmt keine DVD. Habs's gerade noch mal ausprobiert. Da muß ich irgendwas machen, habe ich schon mal nach gesucht, bin aber nicht schlau draus geworden. Eilt im Moment nicht, sind nur 4 CDs. Außerdem kann ich jetzt den Umweg machen. Zwinkernd Image auf Laufwerk D erstellen und die TIB-Datei von da auf DVD brennen. Kann ich sogar von DVD öffnen *staun*. Da geht das True Image "Abbild durchsuchen" Fenster auf. Ist nicht elegant, aber für heute und morgen reichts. Zwinkernd

Muß jetzt brennen, bis morgen!

DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE!
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #12 - 30.05.06 um 00:04:32
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Letzendlich geht es darum daß sich diese Zahlen nicht großartig ändern
Was nennst Du denn gravierende Änderungen? Schwankt zwischen 41 und 44 % bei "Normalbetrieb" + Brennen.

Alles gesichert, ich bin gewappnet Zwinkernd Wird schon nichts passieren.  Smiley
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #13 - 30.05.06 um 00:27:44
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Schwankt zwischen 41 und 44 % bei "Normalbetrieb" + Brennen.
Tja, weiß nicht. Ist schon nennenswert, weiß aber nicht ob ich's als kritisch bezeichnen würde...
Was hält denn Everest davon wenn Du's zu 41%-Zeiten befragst.
Oder mach vorher vl mal einen umfanbgreichen Virentest - ob der STatus da noch weiter runtergeht...

Quote:
Ja, aber ich habe vergeblich nach einer Einstellung für das Dateiformat in meinem Nero 6 OEM gesucht.
Das ist gleich zu Anfang bei der Projektauswahl. Anstatt "DVD-ROM (Iso)" nimmst Du da "DVD-ROM (UDF)".

Quote:
Ich sehe keinen laufenden Prozess zu der CHECK.EXE
Der läuft ja auch nur kurz durch um zu Autostart-Zeiten zu checken ob da ein Problem vorliegt.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Datenverlust beim Schreiben
Antwort #14 - 30.05.06 um 02:24:47
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Peinlich, ich nehme immer Nero StartSmart, habe ganz vergessen, daß es noch was anderes gibt.
Quote:
Was hält denn Everest davon wenn Du's zu 41%-Zeiten befragst.
Alles o.k.


Nachtrag
Brennen mit dem Universal Disk Format
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben