Normales Thema Systray - weniger ist mehr (Gelesen: 3.549 mal)
doppelstern
Ex-Mitglied


Systray - weniger ist mehr
19.07.04 um 17:39:34
Beitrag drucken Beitrag drucken  
SYSTRAY - WENIGER IST MEHR

Dieser Beitrag bezieht sich auf Win XP

Braucht dein PC lange um zu starten
oder ist er im Betrieb irgendwie zu langsam?

Dann kann dies an Programmen liegen die automatisch beim PC-Start
geladen werden und ständig im Hintergrund mitlaufen.
Viele davon sind aber gar nicht unbedingt notwendig und belasten
nur unnötig den Rechner.
In den meisten Fällen werden diese Programme unten rechts neben der Uhr
als Symbol im sog. "Systray" angezeigt.
Auch die Uhr selber ist so ein Programm.



Je weniger hier also angezeigt wird, um so besser ist es im allgemeinen
für deine PC-Leistung.
Deshalb solltest du dir vielleicht einmal überlegen, auf was du hier verzichten kannst.

Das dauerhafte abschalten dieser Programme ist einfach und lässt sich natürlich
auch jederzeit wieder rückgängig machen.
Etwas schwieriger ist es zu entscheiden, was hier nun unbedingt benötigt wird
und was nicht bzw. wofür die einzelnen Programme sind die dort angezeigt werden.

Die Uhr ist wohl für jedermann eine nützliche Sache und belastet den Computer nicht.
Was aber darüber hinaus noch angezeigt wird ist individuell verschieden
und hängt davon ab, welche Programme auf deinem Rechner installiert sind.
Ein Rechtsklick auf eines dieser Symbole gibt meist schon mehr Auskunft über das
dahinterstehende Programm. In den meisten Fällen wird dabei auch irgendwo der Programmname angezeigt. Über Rechtsklick kannst du auch die meisten dieser Programme testweise ausschalten.
Beim nächsten PC-Start werden sie dann aber wieder automatisch geladen.

Für die dauerhafte Deaktivierung eines nicht ständig benötigten Programms
solltest du als erstes in den Einstellungen des betreffenden Programms nachsehen.
Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf eines der Symbole und suche nach einem
Eintrag wie z.B. "Einstellungen", "Optionen" oder "Konfiguration".
Wenn du fündig wirst, suche in dem sich öffnenden Fenster nach "Beim starten von Windows ausführen" o.ä. und entferne den davorstehenden Haken..

Einen zentralen Überblick über die rechts unten angezeigten Programme bekommst du über das Windowsprogramm "msconfig".
Hier kannst du diese Programme ebenfalls deaktivieren.
"msconfig.exe" befindet sich im Windowsordner auf Partiton C
(C:\WINDOWS\PCHealth\HelpCtr\Binaries\msconfig.exe).
Wenn du es nicht von Hand suchen möchtest, kannst du es auch bequem so starten:
Klicke auf "Start" und dann auf "Ausführen...", tippe msconfig ein
und bestätige mit "OK".
Es öffnet sich das "Microsoft-Systemkonfigurationsprogramm" (msconfig).



Klicke hier nun oben rechts auf die Registerzunge "Systemstart".
Hier sind nun alle Programme aufgeführt, die bei deinem PC-Start automatisch mitgestartet werden. Beachte aber bitte, dass hier mitunter auch Programme aufgelistet sind,
welche nicht unbedingt auch rechts unten neben der Uhr als Symbol angezeigt werden.
Notiere dir am besten jetzt die Einstellungen dieses Registers, damit du es später ggf. wieder zurückstellen kannst.

Um nun einzelne Programme zu deaktivieren brauchst du nur den Haken davor wegzunehmen und anschliessend auf "Übernehmen" und danach auf "Schliessen" zu klicken (nach dem Klick auf "Übernehmen" verwandelt sich der "OK"-Button
in ein "Schliessen"-Button).
Danach erscheint eine Dialogbox in der du gefragt wirst, ob du jetzt deinen PC
neu starten möchtest. Bestätige dies mit ja (Neu starten).

Nach dem PC-Neustart erscheint dann dieses Hinweisschild:



Damit dieses jetzt nicht bei jedem Neustart erscheint, setze hier einen Haken
in die Kontrollbox und schliesse das Fenster mit "OK".

Vermerk:
Anti-Viren und Firewall –Programm sind für den Schutz deines PCs unerlässlich.
Diese sollten deshalb immer aktiviert sein.


Weiterführende Threads zu diesem Thema:

Windows 98/Me/2000/XP:
Listen von Autostart-Einträgen und System-Prozessen unter Windows
Tray-Kontextmenü deaktivieren

Windows XP:
Infobereich in der Taskleiste deaktivieren
Interaktive Symbole ausblenden/deaktivieren
Uhrzeit in der Taskleiste deaktivieren
Systemkonfigurationsprogramm (Msconfig.exe)


Informationen zu Run, RunServices, RunServicesOnce und Startup


Verwendet man Win2000 und möchte trotzdem
MSCONFIG benutzen, so kann man sich das Tool (englische Version)
u.a. hier >>> MSCONFIG Download <<< herunterladen und z.B. im Windowsverzeichnis entpacken.


Falls du Fragen zu diesem Thema hast, kannst du hier posten:
Fragen zur FAQ / Systray - weniger ist mehr



*Bearbeitet von doppelstern*

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben