Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Festplatte austauschen und Windows installieren (Gelesen: 17.436 mal)
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #15 - 09.01.05 um 02:05:20
Beitrag drucken Beitrag drucken  
aber piezos meinte ich jetzt gar nicht mal, sondern Membranschwinger. Gibts echt auch in superkleiner Ausführung - echt niedlich die Dinger Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #16 - 09.01.05 um 06:43:58
Beitrag drucken Beitrag drucken  
@ Elmar

ich gürbel jetzt schon eine ganze zeitlang darüber,
wie ich in meiner neuen FAQ noch unterschiedliche
Bios-Typen und Versionen, SCSI-Platten oder Zusatzlüfter einbeziehen soll.
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich diese FAQ
exemplarisch für den Austausch einer Master-IDE-Festplatte und bei AMI-Bios konzipiert lasse.
Dies habe ich in der FAQ nun lediglich noch ergänzend hinzugefügt.
Man kann auch nicht immer alle User mit ihren unterschiedlichen Systemen berücksichtigen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elmar Herzog
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 3.682
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #17 - 09.01.05 um 11:35:58
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hallo,

Quote:
Was den Netzstecker betrifft - das ist ein zwiespältiges Thema. Hat das Netzteil einen "Ganz-Aus-Schalter" hinten ist es besser das Anschlußkabel stecken zu lassen...
In der Tat, allerdings wer garantiert mir, dass der Schalter wirklich AUS ist? Um das sicherzustellen, müsste man dafür einen geeigneten Spannungsprüfer verwenden. Trotz der Gefahr von elektrischen Aufladungen (durch z.B. Reibung) würde ich im privaten Bereich den Netzstecker abziehen. Die beste Lösung wäre sicherlich, das Gehäuse mit einer entsprechenden EMV-Einrichtung oder einer Erdleitung (ist z.B. wie eine normale Anschlussleitung, jedoch ist nur der PE aufgelegt) zu verbinden...
  

Webmaster und Administrator
FAQ - Suche
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #18 - 09.01.05 um 13:47:04
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
exemplarisch für den Austausch einer Master-IDE-Festplatte und bei AMI-Bios konzipiert lasse.
Das finde ich vollkommen in Ordnung. Um sich in ein Thema reinzudenken finde ich ein ausführliches Beispiel sehr geeignet.

Quote:
wie DS da Zeit investiert hat einem DAU das zu erklären.
Das finde ich absolut nicht in Ordnung. Den Begriff "DAU" finde ich  in diesem Zusammenhang zum kotzen. Muß ein User seinen Rechner inundauswendig kennen? Wenn mein Fernseher nicht funktioniert, öffne ich den ja auch nicht selber.
Bisher war dieses Forum für alle da und ich hoffe daß das so bleibt. Wenn immer mehr die Tendenz zur Fachsimpelei gehen sollte, dann schreckt das Leute wie mich total ab. Ist schon schwierig genug seine Fragen nicht allzu doof zu forumulieren. Irgendwann verliert man den Spaß.........
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #19 - 09.01.05 um 14:06:31
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ist doch ok, die Formulierung - es wird doch keiner damit angegriffen. Das sagt ja nur daß in dem Thread auch auf scheinbar banale Details eingegangen wird, wie z.B. daß man mit ENTF ins BIOS kommt. Es hat doch keiner gesagt "Wer das liest ist doof" Zwinkernd

Doof oder nicht, ich werd's jetzt aber auch endlich mal durchlesen... Laut lachend

Btw, praktisch wäre wenn in diesem Diskussionsthread noch ein Direkt-Link zur FAQ wäre, also hiermit:

Festplatte austauschen und Windows installieren
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #20 - 09.01.05 um 15:58:49
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Allgemeines:

- Neben dem Schraubenzieher halte ich ein Taschenlampe für äußerst empfehlenswert. Viele Fehler entstehen durch schlechte Sicht.

- Die U-DMA-Modi sind falsch bezeichnet, richtig sind folgende Abkürzungen:
UDMA2 = ATA/33
UDMA4 = ATA/66
UDMA5 = ATA/100
UDMA6 = ATA/133

S-ATA III gibt's noch lange nicht, gerade erst neulich ist S-ATA II an den Start gegangen.

- Die Kapitelanordnung halte ich übrigens für etwas verwirrend - HDD-Vorbereitung und -Einbau sollte vor dem BIOS-Abschnitt kommen zumal man erst dann im BIOS erkennen kann ob die Platte richtig angeschlossen und gejumpert ist.

BIOS-Kapitel:

- Da solltest Du auch nochmal explizit erwähnen, daß Du hier von Deinem BIOS redest - andere BIOSe, wollen u.U. nicht ähnlich, sondern gänzlich anders bedient werden. Das gilt sowohl für die Menüführung als auch für die zu verwendenden Tasten. Diese haben teilweise eine gänzlich andere Funktion.

Kapitel "Festplatte tauschen":

- "Das flache Kabel darf nicht geknickt werden." Stimmt nicht. Man kann es so oft knicken wie man will - das empfiehlt sich u.U. sogar: Dadurch läßt es sich gut "falten", sodaß man es in definierte "Bahnen" legen kann. Was sowohl die optische Übersicht als auch den Luftstrom im Gehäuse verbessert. Gefährlich ist nur wenn man es ganz oder teilweise aus seinem Stecker rausreißt.

- Als Montageschrauben für die Platte sollten unbedingt die zuvor verwendeten genommen werden. Längere Schrauben können Kurzschlüsse verursachen und die HDD bereits vor ihrer Jungfernfahrt killen.

- Auch auf die richtige Polung des Flachbandkabels muß man sorgfältig achten - Pin1 ist imer farblich markiert und muß auf Pin 1 der Buchse gesteckt werden (bei IDE/ATA ist das "innen", also in Richtung Stromversorgungsstecker). Leider sind bei weitem nicht alle Kabel mechanisch codiert sodaß man sie problemlos falsch herum aufsecken kann. Im günstigsten Fall wird der Rechner anschließend nicht mehr booten.

Partitionieren / Windows installieren:

- Dazu haben wir doch schon einen FAQ Thread, warum erwähnst Du das nicht und gibst einen Link an? Die FAQ-Threads stehen doch nicht in Konkurrenz zueinander. Auch ein Hinweis auf "[Wichtig] Bei Arbeiten an der Hardware..." wäre an dieser Stelle kein Fehler.

- "Die 8 MB sind übrigens ganz normal und lassen sich nicht nutzen." Stimmt so nicht ganz. Dieser Überhang ist zwar nicht bedenklich aber auch nicht "normal". Er hängt von der Plattengeometrie und ihrem Mapping ab - Partitionierungsprogramme bemühen sich das Partitionsende immer auf eine vermeintliche Spurgrenze zu legen.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #21 - 09.01.05 um 18:38:57
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Bin dabei unkorrektheiten und auszubügeln.
Natürlich kommen auch noch passende Links dazu.
Muss ich aber erst noch suchen.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #22 - 10.01.05 um 15:00:12
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Lob auch von mir Lächelnd
, hast du echt gut gemacht.
Vielleicht, wenn du es nochmal überarbeitest, gehst du auf die Jumper an der HDD ein.
Es ist nämlich nicht ratsam die auf Master zu lassen, sondern besser auf CS zu stellen.
Das gibt später weniger Probleme.
Sandra
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #23 - 10.01.05 um 17:36:15
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Cable Select funktioniert aber nicht in jeder Konstellation mit jedem Kabel.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #24 - 10.01.05 um 19:37:18
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Es ist nämlich nicht ratsam die auf Master zu lassen
...seh ich nicht so Sandra.
In meinem Beispiel bin ich ja auch nur von einer Festplatte ausgegangen. Steht da ja auch.
Und wenn man das bei mehreren Platten richtig einstellt und die Jumper richtig gesteckt hat, läuft das auch ohne Probleme.
Probleme kann es u.U aber mit CS geben  Verlegen Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #25 - 11.01.05 um 09:29:03
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hi ds
Code
Alles auswählen
Probleme kann es u.U aber mit CS geben 


Mag sein, vor allem wenn man kein Cable Select fähiges Kabel nimmt.
Aber in den letzten Jahren sind eigendlich alle Boards damit ausgeliefert worden.
Es macht mehr Probleme 2 Platten über Master Slave zu betreiben, zumal unterschiedliche Hersteller.
Aber du hast natürlich recht, in deinem gut gemachten Thread hast du ja nur eine Platte erwähnt.
Anregung, vielleicht machst du ja jetzt noch einen, für Leute, die mehrere Platten und CDLW anschließen wollen und gehst dann auf die Varianten ein. Zwinkernd

Und vielleicht einen, für die Partitionierung der Hdd, warum hast du da eigendlich keine Partition für ein Image/Backup oder so vorgesehen gehabt?
Smiley Sandra
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #26 - 11.01.05 um 19:56:49
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Woran erkenne ich denn CS-fähige Kabel? Habe mich damit bisher nicht beschäftigt, weil ich mir einbilde keine solchen zu besitzen. Die Mobos der letzten Jahre brachten als offensichtliche Neuerung lediglich UDMA-Rundkabel, 80-adrig halt. Sind diese dann auch zwangsläufig CS-fähig?

Habe in der Firma mal aus Versehen Laut lachend den einen oder anderen Compaq-PC zerlegt, die da stehen. Diese arbeiten mit CS, allerdings hing da auch immer nur eine Platte am Kabel und bei den Kabeln war eine der Adern unterbrochen. Dies war bisher mein einziger Vorstoß betreffend Cable Select...
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #27 - 12.01.05 um 01:36:37
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
warum hast du da eigendlich keine Partition für ein Image/Backup oder so vorgesehen gehabt?
...in meiner FAQ gehts primär um das austauschen einer Festplatte mit anschliessender Windows Installation.
Für welchen Zweck ein User sich nun mehrere Partitionen anlegt, muss er selbst wissen.

cdk, da gehts dir wohl genauso wie mir.
Ich betreibe die CS-Option nicht.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #28 - 12.01.05 um 13:52:47
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ein Standart IDE Kabel hat ein 40poliges Flachkabel. Ein U-DMA Kabel ist 40 polig mit 80 Leitungen, jede Signalleitung hat eine eigene Masseleitung.
Diese gibt es   auch  als Rundkabel, sieht eben nur Rund aus, ist aber das gleiche.
Damit kann man eben bis ATA 166 ( oder gibts schon mehr?) also 166 Mbyte/s übertragen.
Und eben damit auch die Option CS nutzen.
Dann setzt du bei 2 Geräten die Jumper auf CS und verbindest sie mit dem Kabel an den IDE Port.
Den Rest erkennt das Board.
Praktisch für Leute, die an einem IDE Port verschiedene und  manchmal eben eine oder 2 Platten nutzen wollen, und sich um das leidige Master Slave gejumpere nicht jedesmal kümmern wollen.
Sandra aus Duisburg
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Festplatte austauschen und Windows installiere
Antwort #29 - 12.01.05 um 18:16:32
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Aha. Kann man also davon ausgehen daß die 80pol. IDE-Kabel generell CS-fähig sind? Wär ja praktisch, dann könnte ich also all meine Platten umjumpern...

Die ATA-Modi sind übrigens nur bis 133MB/s spezifiziert (UDMA6), was aber nur eine theoretische Datenrate ist. Rüberkommen tun max. ca. 110MB/s, weil IDE-Controller prinzipiell über PCI-Bridges angebunden sind. Schneller geht nur mit S-ATA, wenn der Controller über einen entspr. Chipsatzlink verbunden ist, oder halt per PCI-X.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben