Normales Thema Datenaustausch zwischen Diensten und Desktop (Gelesen: 3.318 mal)
Wolff



Datenaustausch zwischen Diensten und Desktop
26.05.07 um 19:47:16
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Guten Tag,

ich nutze hier Windows 2000 SP 4.

Bei den "Diensten" gibt es u.a. die Möglichkeit, den Datenaustausch zwischen Dienst und Desktop zuzulassen.

Vermutlich ist das nicht bei allen sinnvoll und erforderlich.

Wo ist´s sinnvoll und wo nicht ?

Gruß

Wolfgang
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenaustausch zwischen Diensten und Desktop
Antwort #1 - 27.05.07 um 15:14:23
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Bei den Standard-Diensten von Windows brauchst Du grundsätzlich nichts zu ändern. Das macht wohl nur in speziellen Umgebungen Sinn.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
jmk
God Member
*****
Offline


Beiträge: 2.741
Standort: Hennef
Re: Datenaustausch zwischen Diensten und Desktop
Antwort #2 - 27.05.07 um 22:04:58
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ich habe mal - die wohl allseits bekannte Anwendung - Emule als Dienst laufen lassen. Wenn man die Interaktion mit dem Desktop zuließ, wurde die Anwendung wie ein Dienst gestartet, zusätzlich konnte man sie aber auch über das grafische Interface bedienen, so wie wenn man die Anwendung ganz normal startet.
Ohne aktivierte Interaktion mit dem Desktop war es jedoch unmöglich die Anwendung über das Desktop-Interface zu kontrollieren. Das wurde einem nicht zu Verfügung gestellt.

Andere Dienste/Anwendungen sollten in ähnlicher Art und Weise reagieren. Letztendlich wird es aber auch davon abhängen wie die Awendung programmiert wurde und ob sie überhaupt für diese Funktion ausgelegt ist.
  

Zum Seitenanfang
ICQ ICQ  
IP gespeichert
 
Wolff



Re: Datenaustausch zwischen Diensten und Desktop
Antwort #3 - 27.05.07 um 22:27:16
Beitrag drucken Beitrag drucken  
cdk schrieb on 27.05.07 um 15:14:23:
Bei den Standard-Diensten von Windows brauchst Du grundsätzlich nichts zu ändern. Das macht wohl nur in speziellen Umgebungen Sinn.


Ein Datenaustausch mit dem Desktop ist im Fall eines einfachen PC dann bei allen Diensten nicht notwendig ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Datenaustausch zwischen Diensten und Desktop
Antwort #4 - 28.05.07 um 00:02:25
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Wie gesagt - nein. Die meisten Windows-Standard-Dienste besitzen ja auch kein GUI (grafisches User-Interface), welches eine Interaktion ermöglichen würde.

Darüber brauchst Du frühestens dann nachzudenken wenn Du mal ein begründetes Bedürfnis verspürst überhaupt ein Programm als Dienst zu betreiben.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben