Normales Thema Windows 11 Pro - ESET Internet Security deinstallieren (Gelesen: 136 mal)
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 6.067
Windows 11 Pro - ESET Internet Security deinstallieren
15.11.23 um 22:35:35
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hier ist ESET Internet Security vorinstalliert und meckert ständig: "Please register your license" und ich soll das aktivieren. Es wird eine kostenlose Lizenz für 3 Geräte für 1 Jahr angeboten. Das will ich aber nicht. 

Beispiel:

Da gibt es viele verschiedene Meldungen.

Bei MSCONFIG sind 3 Dienste ESET aufgeführt. Wenn ich die deaktiviere, sind die nach Neustart wieder da.
In der Taskleiste bei "Ausgeblendete Symbole einblenden" dreht sich ständig das ESET-Symbol und zeigt per Maus drauf: "ESET Internet Security - Initializing protection"

Bei "Installierte Apps" ist der Button "Deinstallieren" nicht aktiv. Es gibt aber einen Button "Ändern". Wenn ich da drauf klicke, kommt "Mit dem Setup-Assistenten können Sie Ihre Produkteinstellungen exportieren oder die Installation entfernen, falls Sie ESET Security nicht mehr verwenden möchten."

Ich traue mich aber nicht "Installation entfernen" anzuklicken, weil ich bei Google was von "setzt sich im Netzwerkadapter fest" gelesen habe. (Komme ich dann nicht mehr ins Internet?) Hier habe ich jetzt eine ESET-Anleitung zum Deinstallieren gefunden, aber ich verstehe nicht, was ich davon brauche und wie ich das machen soll.

https://support.eset.com/de/kb2289-wie-deinstalliere-ich-manuell-mein-windows-es...

Siehe: "Sichern Sie die Netzwerkadaptereinstellungen"
und "Starten Sie Windows im abgesicherten Modus, um das ESET Uninstaller Tool auszuführen"

Abgesicherter Modus? Das kannte ich mal, aber das ist lange her. Ich würde mich über Hilfe sehr freuen.
  

eset.gif ( 45 KB | 10 Downloads )

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.248
Re: Windows 11 Pro - ESET Internet Security deinstallieren
Antwort #1 - 16.11.23 um 00:16:30
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Aalso:
Monika schrieb on 15.11.23 um 22:35:35:
"Please register your license" und ich soll das aktivieren. Es wird eine kostenlose Lizenz für 3 Geräte für 1 Jahr angeboten. Das will ich aber nicht.
Warum nicht? Du scheinst mir nicht unbedingt auf einen bestimmten Virenscanner eingeschossen zu sein - warum also nicht Eset, wenn's denn kostenlos ist? Mußt halt nur daran denken rechtzeitig zu kündigen.

Quote:
Siehe: "Sichern Sie die Netzwerkadaptereinstellungen"
Falls das Netzwerk bei Win-Installation automatisch konfiguriert wurde und für Dich korrekt arbeitet kannst Du das ignorieren. Notfalls NIC aus dem Gerätemanager entfernen und dann wieder installieren, dann sollte es auch wieder passen.

Quote:
und "Starten Sie Windows im abgesicherten Modus, um das ESET Uninstaller Tool auszuführen"
Auch kein Hexenwerk, was Win 11 betrifft kann ich aber nur raten - das kenne ich persönlich nicht und das wird sich die nächsten 2..3J auch nicht ändern.
Bisher ging das jedenfalls mit F8 beim Booten (kann aber ein Glücksspiel werden falls das BIOS F8 auch für sich verwendet, z.B. für Bootauswahl...), man kann das bei MSCONFIG / Start ankreuzen (muß wohl für den nächsten - normalen - Start dann wieder rausgenommen werden), angeblich geht's auch über das Windows-Startmenü indem man die Shift-Taste gedrückt hält bevor man auf "Neu starten" klickt (bei Win 10 muß man das allerdings erst konfigurieren daß mit "Neu starten" auch neu gestartet wird, "Benutzererfahrung" usw.) oder auch mit der Textkonsole via "shutdown.exe /r /o /f /t 00"

Und dann gibt's, zumindest beim Desktop-PC, noch die Quick'n'dirty Methode Laut lachend, die ziemlich sicher auch bei Win 11 funktioniert:
Neu booten / einschalten nach "echten" Runterfahren, kaum erscheint das Windows Symbol mit dem Hardwareschalter am Netzteil ausschalten (in den ersten Sekunden erfolgt noch kein Schreibzugriff, darum gibt's da auch keine Gefahr auf Datenkorruption ) und beim nächsten Booten zeigt Windows freiwillig ein Auswahlmenü an wo man "Abgesichert" auswählen kann. Ob das mit dem Softwareknopf beim Laptop auch geht weiß ich aber nicht...

Aber wie auch immer würde ich das ans Ende der Installationsphase verfrachten, dann hast Du ja einen abschließenden Systemwiederherstellungspunkt (oh Mann, was für ein Wort Zwinkernd) erzeugt und am besten auch ein Image-Backup.

P.S.: Quote:
Bei MSCONFIG sind 3 Dienste ESET aufgeführt. Wenn ich die deaktiviere, sind die nach Neustart wieder da.
So soll das auch sein. Falls ein Virus beginnt die Kontrolle zu übernehmen will man dem kein freies Betätigungsfeld überlassen falls es ihm gelingt den PC neu zu starten.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 6.067
Re: Windows 11 Pro - ESET Internet Security deinstallieren
Antwort #2 - 16.11.23 um 17:15:03
Beitrag drucken Beitrag drucken  
cdk schrieb on 16.11.23 um 00:16:30:
Warum nicht? Du scheinst mir nicht unbedingt auf einen bestimmten Virenscanner eingeschossen zu sein - warum also nicht Eset, wenn's denn kostenlos ist? Mußt halt nur daran denken rechtzeitig zu kündigen.

Weil ich noch nie von dem gehört hatte. Avira kenne ich noch von früher, Kaspersky hatten wir in der Firma. Ich denke noch drüber nach.

cdk schrieb on 16.11.23 um 00:16:30:
Falls das Netzwerk bei Win-Installation automatisch konfiguriert wurde und für Dich korrekt arbeitet kannst Du das ignorieren.

Ja, das kam automatisch, da musste ich nur kurz in der Fritzbox "neues Gerät zulassen" einstellen und brauchte am Lap nur den Schlüssel eingeben. (Fritzbox dann wieder auf "nur bekannte Geräte" eingestellt.) Ist alles korrekt.

cdk schrieb on 16.11.23 um 00:16:30:
angeblich geht's auch über das Windows-Startmenü indem man die Shift-Taste gedrückt hält bevor man auf "Neu starten" klickt

Ja, das kenne ich. Das benutze ich bei Win 10, wenn ich vom Stick booten will. Funktioniert hier bei diesem Win 11 auch.  (für System-Backup)

cdk schrieb on 16.11.23 um 00:16:30:
Aber wie auch immer würde ich das ans Ende der Installationsphase verfrachten, dann hast Du ja einen abschließenden Systemwiederherstellungspunkt (oh Mann, was für ein Wort Zwinkernd) erzeugt und am besten auch ein Image-Backup.


Ja, stimmt! Inzwischen überlege ich, ob ich es vielleicht doch behalte. Dann schaue ich in einem Jahr wieder in diesen Thread. Gut, dass wir darüber gesprochen haben. Zwinkernd
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.248
Re: Windows 11 Pro - ESET Internet Security deinstallieren
Antwort #3 - 16.11.23 um 20:34:09
Beitrag drucken Beitrag drucken  
So machen wir's! Zwinkernd
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben