Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (Gelesen: 15.813 mal)
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #15 - 12.06.07 um 23:37:06
Beitrag drucken Beitrag drucken  
zu 1) Nein ich wollte sagen (habe gesagt?) daß für's aufrufen "normaler" Seiten im WWW kein TCP-In erforderlich ist und ich es somit verwerflich fände wenn irgendein Browser dies erfordern würde. Das hatte DS oben angedeutet, falls ich ihn richtig verstanden habe.

zu2) Nun die VM hat ja schließlich auch nur die NIC zur Verfügung, welche physikalisch im Host vorhanden ist, und wenn ein Datenpaket an die VM geschickt wird muß es zwangsläufig durch diese durch. Wenn Du Host oder VM gänzlich abschotten willst mußt Du im jeweiligen System alle Protokollbindungen entfernen.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #16 - 12.06.07 um 23:53:52
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Danke, habe jetzt alles verstanden. War ja auch mal wieder mein Chaos hier......
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #17 - 13.06.07 um 00:46:20
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Meine Kerio funktioniert jetzt wieder. Bei der "Problem"-VM kam wieder der Bluescreen. Habe diese VM jetzt gelöscht und hoffe, daß ich endlich Ruhe habe.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #18 - 13.06.07 um 01:20:46
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Du weißt ja daß man die Konfigurationsdatei der Kerio sichern kann (.conf Datei) und bei Bedarf auch wieder laden. Da bietet es sich natürlich an einen gesunden Stand zu backuppen...
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #19 - 13.06.07 um 02:13:40
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Danke, daß Du mich dran erinnerst, hatte ich heute schon mal kurz dran gedacht und wieder vergessen. Habe ich jetzt gemacht. Meine anderen VMs laufen alle normal. Habe sogar eben Vista Updates gemacht.
Ich glaube das Bluescreen/VM/Kerio/Problem war entstanden, weil ich bei der Problem-VM  den Netzwerk-Assistenten ausprobiert hatte. Ist ja jetzt auch egal, die Problem-VM ist ja nun beseitigt. Muß mir nur jetzt dringend eine neue XP-VM machen, damit ich e n d l i c h das tun kann, was ich seit Tagen oder sind es schon Wochen will.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #20 - 13.06.07 um 04:31:24
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
TCP-In wird bei meinem GreenBrowser der ja eigentlich IE ist, ebenfalls erwartet.
Allerdings nicht sofort, sondern meist immer erst nach vielen Stunden Browserbetrieb.
Ich cancel das auch.
War wohl nicht so ganz richtig formuliert.
Wollte damit nicht sagen, das es "normal" ist, sondern das an meinem Browser gerichtete TCP-In Pakete beim surfen gelegentlich mal vorkommen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #21 - 13.06.07 um 23:55:28
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Danke, doppelstern. Habe ja inzwischen alles richtig verstanden.

Der Kerio BufferFree-Fehler ist wieder gekommen und noch viel schlimmer:

Meine CPU-Auslastung ist jetzt ständig 100 %.

Das sind LSASS.EXE um 40 % und TrueImageMonito um 60 %

Ich steh' auf'm Schlauch.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.805
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #22 - 14.06.07 um 10:17:06
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Den True Image Monitor kannst du doch rausschmeißen, der ist echt überflüssig für den Betrieb des PC.
Habe ich per MS Config entfernt.
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #23 - 14.06.07 um 10:49:58
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hmm, danke, Sandra. Den habe ich immer drin gelassen, weil

Quote:
@Monika
Quote:
Wofür ist eigentlich "TrueImageMonitor"? Das bringt mir glaub ich gelegentlich Fehlermeldung

Deaktiviert man es, so funktioniert TrueImage entweder beim sichern- oder beim
zurückspielen eines Images nicht mehr!
Könnte auch sein das dabei eine Fehlermeldung ausgegeben wird, das weiss ich jetzt nicht genau.


Probiere ich aus. Jedenfalls hat das bisher keine hohe CPU verursacht. Letzte Nacht hat TrueImageMonitor einen Fehler verursacht. Dienst geschlossen oder so ähnlich. Ich glaube das war als ich die Kerio abgeschaltet habe, muß nachher mal schauen, habe einen Screenshot gemacht.

"Mein Windows spinnt" bin ich schon alles durchgegangen. Viren- und Spyware-Scan mehrmals gemacht. Habe sogar schon SeaMonkey verdächtigt und den deinstalliert, macht aber keinen Unterschied, außerdem läuft der auch im Büro und da gibt's keine Probleme. Auch PRINTKEY2000 habe ich deinstalliert, sonst habe ich letzte Tage nichts neues installiert.
Wenn ich die (neue) Kerio abschalte, bleibt die CPU auch bei 100 %.
Ich fürchte ich habe bei den "VM-Geschichten" was falsch gemacht (zum Beispiel die nötigen Dienste habe ich auf manuell eingestellt und manchmal stehen die beim Neustart plötzlich auf deaktiviert) und weiß nicht was und denke jetzt ernsthaft an:

cdk schrieb on 18.05.07 um 10:06:01:
Ist doch jedenfalls immer wieder ein echter Thriller was da abgeht. Aber wo wir's gerade davon hatten - ich bin trotzdem dafür daß Du Deinen Rechner mal neuinstallierst... Laut lachend Zwinkernd

Reichen 8 GB für XP? Dann könnte ich meine 2. Partition so lassen wie sie ist.

P.S. Noch zu der LSASS.EXE
Bei Neuinstallation der Kerio 2.1.5 waren schon Standard-Regeln drin, die habe ich fast alle gelöscht. Da war auch eine mit LSASS.EXE, die habe ich gelöscht, ich habe gedacht, wenn die was will, dann wird sie sich schon melden. In meiner "alten" Kerio war die nicht drin.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #24 - 14.06.07 um 13:59:57
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Mit 8 GB wirst du nicht lange freude haben Moni. Ist wirklich verdammt knapp.
Ich liege jetzt bei 11 GB belegten Speicherplatz bei C, und dabei befinden sich
meine speicherfressenden Daten wie Filme usw, garnichtmal auf C.

Check doch mal deine CPU-Auslastung im abgesicherten Modus.
So könntest du z.B. evntl. einen defekten RAM, Viren oder Autostartanwendungen als Ursache ausschliessen.

Könntest ja auch mal googeln mit den Suchberiffen: "lsass.exe cpu auslastung" wird einiges gefunden.
Vielleicht ist da was bei was dir weiterhelfen könnte.
Microsoft schreibt dazu u.A. "Dieses Problem tritt auf, falls das Adressraum des Prozesses Lsass.exe des virtuellen Speichers fragmentiert ist." Dagegen gibt es einen Hotfix zum downloaden, wenns daran liegt.
Es wird aber auch von Viren gemunkelt die diesen Effekt auslösen, welche nicht unbedingt von Virenscanner erfasst werden.
Allein desshalb kann ein Test im AB auf jedem Fall nicht schaden.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.805
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #25 - 14.06.07 um 16:35:56
Beitrag drucken Beitrag drucken  
@doppelstern
11 MB ?? Laut lachend

Du meinst sicher 11 GB, das ist so ungefähr auch meine belegte Größe.

Daher empfehle ich mal 20 GB für C.
Das ist auch die Mindestgröße die Vista vorschlägt.
Aber das ist eben auch abhängig von der Installationsart.
Ich habe C als Standardlaufwerk eben, und installiere auch die Anwendungen darin, und nehme Part D nur für die Daten. (Eigene Dateien auf meinen Server verschoben). Alles andere eben auf C
Das muss letztlich jeder selber entscheiden.

8GB reicht aber aus, wenn man nur Windows, und z.B das Officepaket nutzt, und nicht zuviele andere Anwendungen hat.
Mein 'Spielrechner' in der Firma, hat z.Z. 7,5 GB auf C belegt, und da ist auch schon alles nötige so drauf, XP,Office, Nero,Virensch. u. Fw, diverse Test-SW.

Offiziell braucht man für XP alleine ja nur 1,5 GB Laut lachend

  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #26 - 14.06.07 um 16:48:20
Beitrag drucken Beitrag drucken  
oh ja Sandra, das war wohl ein Tippfehler  Laut lachend habs auf GB korrigiert.
20 GB hab ich auch und komme gut damit klar. Ist ja auch blöd, wenn man sich vor jeder Programminstallation
fragen muss, ob ich denn auch noch genug Speicher für später habe.
1,5 GB ist ja wohl n Witz hm?  Laut lachend Da benötigt ja meine Briefmarkensammlung mehr *grins
Ich weiss von 8 GB als empfohlene Mindestgrösse, aber das war damals bei Service Pack 1 oder sogar noch nicht mal mit diesem.
Also schon lange & nicht mehr aktuell. Damals hatte ich 8 ausprobiert da wurds bald eng. Beim zweiten mal nahm ich 10 aber das war auch irgendwann zu wenig. Und nun 20 GB, das ist ganz ok ohne sich Sorgen machen zu müssen  Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #27 - 14.06.07 um 18:17:10
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Keine Ahnung was Ihr mit Eurem Speicherplatz so treibt. Meine XP-Systempartition ist mit 3,8GB belegt. Darin enthalten sind Windows, alle mehr oder weniger systemnahen Programme (also alles was nötig ist um diese Partition notfalls vollständig autonom zu betreiben), sowie voll aufgedrehte Systemwiederherstellung.
Nicht enthalten sind Daten, VMs, Spiele und Auslagerungsdatei.

Allerdings verstehe ich den Sinn Deiner Frage nicht so ganz, Monika. Du hast doch selbst einen XP-Rechner - warum schaust Du nicht einfach dort nach wieviel Platz speziell Du persönlich benötigst?
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #28 - 14.06.07 um 19:15:57
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Boah! 3,8GB ist ja unglaublich. Fast soviel nimmt allein schon meine Auslagerungsdatei in Anspruch  Laut lachend (2048 MB).
Die ist auf "Von Windows verwalten" eingestellt. Liegt wohl an den 2 GB RAM die ich habe.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Bluescreen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Antwort #29 - 14.06.07 um 22:13:40
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Könntest ja auch mal googeln mit den Suchberiffen: "lsass.exe cpu auslastung" wird einiges gefunden.
Habe ich letzte Nacht schon reichlich gemacht und bin in Panik verfallen......

Im abgesicherten Modus ist die CPU-Auslastung ganz normal 0-2 %

Quote:
Den True Image Monitor kannst du doch rausschmeißen, der ist echt überflüssig für den Betrieb des PC
Dann läuft TrueImage nicht, kein Backup, kein Abbild durchsuchen, kein Archiv überprüfen, bleibt einfach hängen.
Ich habe jetzt gründlich das MSCONFIG "Spielchen" gemacht. Ergebnis:
wenn TrueImageMonitor aktiviert ist geht die CPU Auslastung sofort auf 100 %
Quote:
Das sind LSASS.EXE um 40 % und TrueImageMonito um 60 %

Wenn TrueImageMonitor deaktiviert ist, dann bleibt die LSASS.EXE ganz normal bei 0 %
Warum das plötzlich so ist weiß ich nicht und ist mir auch egal. TrueImage hat auf diesem Rechner schon immer Probleme gemacht. Wozu brauche ich jetzt noch ein Image? Mein Rechner ist eh bald tot.
Also CPU-Problem erledigt.

Warum diese Kerio-Fehler in Zusammenhang mit meinen VMs auftreten weiß ich auch nicht. Ist mir auch egal. Ich habe die Kerio deinstalliert. AntiVir habe ich auch deinstalliert. Spybot auch.
Habe mir eben die 30-Tage-Test Kaspersky Vollversion geholt. Der hat so einen Scheiß-Trojaner gefunden, den AntiVir und Spybot nie entdeckt haben. Und noch Adware-Zeugs.
Kaspersky Vollversion ist Firewall/Viren- und Spyware-Schutz. Mit den Firewall Einstellungen bin ich noch länger beschäftigt. Meine VMs laufen normal, können alle ins Internet. Da gibt's keine Probleme mit Kaspersky.

Bei der MSCONFIG-Ausprobierei habe ich dafür auch eine Erklärung gefunden:
Quote:
"VM-Geschichten" was falsch gemacht (zum Beispiel die nötigen Dienste habe ich auf manuell eingestellt und manchmal stehen die beim Neustart plötzlich auf deaktiviert)
Bei MSCONFIG stehen die VM-Dienste auf deaktiviert. Wenn ich da wegen was anderem rumfummle und speichere, werden meine Einstellungen bei Verwaltung/Dienste überschrieben. Ist wohl normal, oder?

Quote:
Allerdings verstehe ich den Sinn Deiner Frage nicht so ganz, Monika. Du hast doch selbst einen XP-Rechner - warum schaust Du nicht einfach dort nach wieviel Platz speziell Du persönlich benötigst?

1. Das war eine Panikfrage. Meine W2k-Systempartition hat 8 GB. Ein Wochenende ist zu kurz um meinen ganzen Rechner neu aufzusetzen.
2. Ich hatte bisher nur eine VM- bzw. VPC- XP-Installation. Da kam ich mit 8 GB locker hin. Hatte aber nur wenig Anwender-Software drauf.
3. Ich arbeite nicht mit unserem XP-Lap. Das braucht um die 10 GB, je nachdem welches Image wiederhergestellt wird.

Ich kann mir nicht alles so aus dem Ärmel schütteln wir Ihr. Ich muß nachlesen wie man Eigene Dateien verbiegt, Ereignisanzeigen-Protokolle und Auslagerungsdatei  und Mails auf andere Partition legt, verhindert, daß jedes Programm irgendwo seine Logfiles ablegt und C: vollschreibt, Speicherorte festlegen, ein richtiges Netzwerk etc. etc. etc. Das waren jetzt nur Beispiele. Ich will einen gescheites durchdachtes neues System. Darum übe ich ja in den VMs.
Ich hoffe ich kann die Neuinstallation noch bis zum Urlaub in einigen Wochen aufschieben.

Vielen Dank und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben