Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) "Generic Autorun Disk USB Device" (Gelesen: 14.163 mal)
Layer0
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 338
Standort: NRW
"Generic Autorun Disk USB Device"
10.01.11 um 15:36:24
Beitrag drucken Beitrag drucken  
ich hab nen USB Memory Stick (2GB)
da sind 2 Laufwerke drauf
a) ne Partition FAT32 (1GB)
b) "Generic Autorun disk USB Device" (sieht aus wie CD/DVD-ROM LW) (1GB)

wie kann man das wegmachen
ich möchte 1 ganz normale Partition mit 2 GB
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.248
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #1 - 10.01.11 um 19:48:29
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ich würd's erstmal "ganz normal" über die Datenträgerverwaltung probieren. Beide Partitionen entfernen, neue anlegen...
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elmar Herzog
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 3.702
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #2 - 10.01.11 um 20:38:33
Beitrag drucken Beitrag drucken  
cdk schrieb on 10.01.11 um 19:48:29:
Ich würd's erstmal "ganz normal" über die Datenträgerverwaltung probieren. Beide Partitionen entfernen, neue anlegen...
Meisten's geht's nicht so einfach. Zwinkernd
Einige Hersteller bieten spezielle Programme (Flash-SW) für die Entfernung des virtuellen CD-Laufwerks an. Hersteller des Sticks?
  

Webmaster und Administrator
FAQ - Suche
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Layer0
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 338
Standort: NRW
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #3 - 11.01.11 um 07:11:37
Beitrag drucken Beitrag drucken  
den Hersteller kann ich niergends ablesen
via Computerverw./Datenträger
kann ich nix machen damit
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.248
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #4 - 11.01.11 um 13:12:49
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Dann müssen wir schwerere Geschütze auffahren Laut lachend. Alles wegformatieren mit einem Low-Level-Formatierer, z.B. dem von HDD-Guru. Benutzung auf eigene Gefahr. Ein gewisses Restrisiko daß der Stick anschließend unbrauchbar ist besteht dabei. Ich persönlich würd's aber riskieren in Anbetracht des geringen Wertes von einem 2GB-Stick heutzutage...
Und nicht wundern, diese Prozedur läuft eine ganze Weile - da wird jedes Byte durchgewalkt.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Layer0
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 338
Standort: NRW
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #5 - 13.01.11 um 20:17:05
Beitrag drucken Beitrag drucken  
so, getetstet.
CD ist immer noch da
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elmar Herzog
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 3.702
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #6 - 13.01.11 um 21:16:57
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Probier es mal mit dem "HP USB Disk Storage Format Tool" (Downloadseite bitte selber suchen). Alternativ kann man es noch mit GParted Live CD versuchen.

Auskunft über den verwendet Chip im Stick kann man manchmal unter den "Eigenschaften" > "Hardware" (Windows-Explorer) oder im Geräte-Manager (Eigenschaften des Geräts > Details > Busverhältnisse) erkennen.
  

Webmaster und Administrator
FAQ - Suche
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Layer0
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 338
Standort: NRW
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #7 - 14.01.11 um 06:41:07
Beitrag drucken Beitrag drucken  
das HP Tool bringt auch nix
die HW lässt sich echt niergends ablesen

die Tools greifen alle auf die normale Partition
aber keines erkennt, dass das 2te CD ROm eigentlich im Stick ist
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elmar Herzog
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 3.702
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #8 - 14.01.11 um 21:50:12
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Layer0 schrieb on 14.01.11 um 06:41:07:
die HW lässt sich echt niergends ablesen
Zur Identifizierung könnte ich auch noch den Unknown Device Identifier anbieten...

Ohne das "passende" Remove-Tool (-> Hersteller) wird sich das "CD-Laufwerk" nicht entfernen lassen.
  

Webmaster und Administrator
FAQ - Suche
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
^L^
Full Member
***
Offline


Beiträge: 208
Standort: in-meiner-welt.at
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #9 - 15.01.11 um 10:47:35
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Vielleicht damit ... natürlich "auf eigene Gefahr" wie oben  bereits erwähnt. Zwinkernd

Quote:
UFD-Utility (Usb Flash Disk Utilities) (c) 2008 Ao-LAB (USBest) @ TAIWAN

DD: May 2008 - bis 2,9 MB - Chinesisch/Japanisch/Englisch - Portable USB Standalone - Freeware
OS: Windows

UFD Utility ist ein portables USB System Tool, mit man USB Sticks formatieren, löschen,
partitionieren und verwalten kann - auch erkennt man damit den sonst nicht beschreibbaren oder
versteckten Bereich. Über den ''Partition Manager'' kann eine zweite, verschlüsselte Partition
(auch eine Passwortgeschützte) erstellt und angezeigt werden. Die Größe dieses geschützten
Bereiches lässt sich frei vom restlichen Speicher definieren. Später kann die Partition durch
Eingabe des zuvor gesetzten Passwortes NUR über den ''Security Manager'' geöffnet werden
und verhält sich dann wie ein ganz gewöhnliches Speichervolume. UFD-Utility direkt in den
Wechsdatenträgerbereich kopieren und von dort aus Starten.

Viele UT163/165 Controller Chips basierte USB-Sticks (MP3-Sticks udgl.) benützen generell zwei Bereiche:

1.) ein virtuelles Boot CD-Laufwerk (CDFS) oder Floppy (FAT12)
(für Start von Begrüßungsseiten & Softwaremananger etc.)

2.) den normalen beschreibbaren Bereich ("Wechseldatenträger")

Deswegen sollten beim Anstecken des Sticks auch 2 Geräte erkannt werden.


Weitere USB Tools - allerdings primär für andere Zwecke ...
Quote:
Index of USB Boot Making Applications
1. Fbinst by Bean
2. Fuwi's Usb Boot Utility
3. Make_USB by Wimb
4. BootIce  by Pauly
5. RMPrepUSB by Steve Si (UK)
6. Disk Genius
7. UBUSB
  

salü (^L^ aka Milchkaffee aka Hylozoik)

Fühlen Denken Schreiben https://www.denkforum.at/find-new/posts | "Das Leben ist ein Optimierungsvorgang ..."
 ^L^
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Layer0
Senior Member
****
Offline


Beiträge: 338
Standort: NRW
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #10 - 19.01.11 um 21:35:36
Beitrag drucken Beitrag drucken  
werds checken und bescheid geben
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
buntspecht



Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #11 - 31.01.11 um 18:32:18
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Seit alle gegrüßt, zu dem Problem: es riecht förmlich nach U3 - daraus folgt Programm runter laden mit welchem man U3 aufhebt! http://www.pc-leicht.com/2010/06/u3-vom-usb-stick-deinstallieren.html
Gruß der Buntspecht Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elmar Herzog
YaBB Administrator
*****
Offline


Beiträge: 3.702
Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #12 - 31.01.11 um 21:10:21
Beitrag drucken Beitrag drucken  
buntspecht schrieb on 31.01.11 um 18:32:18:
es riecht förmlich nach U3
Die U3-Funktionalitäten werden nur von bestimmten Herstellern (z.B. SanDisk) unterstützt. Diese Hersteller kennzeichnen das Produkt (Stick) eindeutig.
U.a. Billighersteller und "No-Name-Produkte" verwenden zum Teil eine andere Technik. Hier hilft oftmals nur - wie ich sagte - Flash-Update.
  

Webmaster und Administrator
FAQ - Suche
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
FFreak



Re: "Generic Autorun Disk USB Device"
Antwort #13 - 09.03.12 um 00:51:15
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Ganz klar U3 Smiley Suche so einen Stick schon eine Zeit lange würde gegen größeren Stick tauschen ^^
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben