Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Diskussion: Schreibgeschützter PC > EWF (Gelesen: 58.876 mal)
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Diskussion: Schreibgeschützter PC > EWF
07.08.07 um 09:32:27
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hallo Forum!

Hier können Fragen, Anregungen, Hinweise, natürlich auch Kritik zu der
FAQ Schreibgeschützter PC > EWF
gegeben werden.

  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #1 - 07.08.07 um 21:13:52
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hey das ist ja mal ein äußerst interessantes Projekt.
Verstehe ich das richtig - man kann ein normales XP umwandeln in ein "Sandra-Mod-XP" und dessen spezielles Feature, also Festplattenschreibschutz (und Ablauf im RAM) muß man nicht zwangsläufig verwenden, d.h. es läßt sich mit dem EWFMGR an- und abschalten?
Wenn abgeschaltet, hat man dann wieder ein normales XP, und es fühlt sich auch "normal" an?

Ich denke da an meine heiligen Spiele, die bestimmt nicht mehr in den RAM passen wenn sich da schon das komplette Windows eingenistet hat.

Auf diese Weise könnte man sich dann auch sein schreibgeschütztes Windows so nach und nach aufbauen - also Zeugs installieren, und diesen Stand dann quasi wieder einfrieren indem man auf Schreibschutz umschaltet?
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #2 - 08.08.07 um 13:52:00
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
"Sandra-Mod-XP"
klingt gut Zwinkernd

Aber so ist es.
Du kannst einen beliebigen XP Rechner nehmen.
Egal was drauf installiert wurde. (OK, ich habe natürlich nicht alles testen können)
Den benutzt du 'normal' also mit abgeschaltetem EWFMGR, das wird durch das rote Symbol angezeigt.
So kannst du z.B. spielen.
Und wenn du dann nicht spielen, sondern z.B. im Internet surfen willst, ohne Angst vor heimlichen Systemänderungen, dann schaltest du den EWFMGR einfach ein.
Deshalb habe ich diese beiden simplen Batch-Dateien zum ein- u. aus- schalten gemacht.

Praktisch ist das auch, wenn man Software testen will.
Mit eingeschaltetem Schutz kannst du sie installieren, testen.
Wenn sie dir dann nicht gefällt, einfach ein Neustart, und du hast den vorherigen Stand wieder, und keine dll's oder sonstige Reste, die über bleiben.

Der Schutz kostet keine Leistung, mit oder ohne ist am PC kein Unterschied feststellbar.
Geht auch in einer VM Zwinkernd

Was nicht geht:
Bei eingeschaltetem Schutz kann man mit True Image kein Image erstellen, jedenfalls nicht aus dem laufenden System heraus, das wird verweigert.
Ist eigentlich ja auch logisch.

Noch etwas:
In der FAQ wird beschrieben, wie die Standard Partition (also C:\) abgesichert wird.
Möchte man den Schutz nur für das System benutzen, kann man natürlich eine 2.Partition, so wie D:\ für Daten anlegen.
Diese ist dann natürlich bei obigem Beispiel nicht geschützt, also kann man da auch abspeichern.

Möchte man ein System mit mehreren Partitionen komplett absichern, muss man natürlich den Schutz für die Partitionen einzeln einschalten, nach Belieben, oder eben die beiden Batch-Dateien entsprechend anpassen.




  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #3 - 08.08.07 um 22:11:27
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hmm, dann spricht ja eigentlich nichts dagegen sein vorhandenes System (natürlich nach vorsichtshalber angefertigtem Image-Backup) einfach "mal so" mit Deinem Mod umzuwandeln?
Klar, man muß natürlich mit bislang unbekannten Nebenwirkungen rechnen und auch bei Patches und neuem SP kritisch hinschauen...
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #4 - 09.08.07 um 15:48:26
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Nein, es spricht nichts dagegen.
Es wird ja nichts installiert.

Und ich habe auch mein Laptop umgewandelt, sogar ohne vorher ein Image zu machen.

Der Einzige möglicherweise 'kritische' Punkt ist das Ändern der NTLDR Datei.
Sollte es tatsächlich einen Blue Screen geben (ich habe noch keinen gehabt),
kann man das auch mit jeder bootfähigen CD wieder rückgängig machen.
Die anderen Dateien, kann man lassen, ob sie da sind oder nicht ist wurscht.
Genauso die Registry Einträge.
Sie sind nur zusätzliche Einträge, kann man also auch völlig unberücksichtigt lassen.

Quote:
... könnte man sich dann auch sein schreibgeschütztes Windows so nach und nach aufbauen

Ja, da hatte ich auch sone Idee Laut lachend
Das könnte man auch andersherum machen:
Eine Windows Installation so lange 'abmagern' bis sie auf einen USB Stick passt, und dann 'protecten'
Ist vielleicht einfacher, 'seine individuelle tragbare Windowsversion' zu erstellen, als so sone Bart CD.
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #5 - 09.08.07 um 19:41:36
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hi Sandra,
hört sich nach einer genialen Idee an. Könntest Du eigentlich mal an eine Computerzeitschrift schicken.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
doppelstern
Ex-Mitglied


Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #6 - 09.08.07 um 21:45:53
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Interessant.
Trotzem bin ich da skeptisch bzgl. der Nebenwirkungen beim langfristigen Einsatz (ebenso wie bei VM).
Man kann halt nicht täglich das ganze System, "alle benutzten Programme" und sonstige Datein auf evtl. Anomalitäten checken und sich einschleichende Fehler würde man u.U. erst erkennen, wenn es schon zu spät ist.
Übrigens gibt es derartiges auch als Hardwarelösung (PCI-Karte) für etwa 100 Euro.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #7 - 09.08.07 um 22:22:27
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Trotzem bin ich da skeptisch bzgl. der Nebenwirkungen beim langfristigen Einsatz
Tja, kann man eigentlich nur durch ausprobieren rausfinden - gell doppelstern Laut lachend

Ich werde jedenfalls an meinem nächsten "freien Abend" mein Windows umbauen und das mal testen. Hört sich ja auch nicht gerade nach viel Aufwand an, dieser Mod.

Quote:
Übrigens gibt es derartiges auch als Hardwarelösung (PCI-Karte) für etwa 100 Euro. 
Ja, ist vl auch interessant. Bei sowas mache ich mir - rein gefühlsmäßig - aber größere Sorgen bezügl. Kompatibilität und Katastrophenszenarien. Ich glaub die braucht ja eine eigene spezielle Partition auf der Platte für ihre Arbeit und der Gedanke daran gefällt mir nicht so...

Quote:
Der Einzige möglicherweise 'kritische' Punkt ist das Ändern der NTLDR Datei.
Sollte es tatsächlich einen Blue Screen geben (ich habe noch keinen gehabt), 
kann man das auch mit jeder bootfähigen CD wieder rückgängig machen.
Ist doch kein Problem bei FAT32... Zwinkernd

Quote:
Eine Windows Installation so lange 'abmagern' bis sie auf einen USB Stick passt, und dann 'protecten'
Ist vielleicht einfacher, 'seine individuelle tragbare Windowsversion' zu erstellen, als so sone Bart CD.
Is beides Kacke Laut lachend. Festplatte muß schon sein. Wenn mein Windows minutenlang zum booten braucht vergeht mir schnell die Lust dran.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #8 - 14.08.07 um 10:45:50
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Nachtrag in eigener Sache:
Die von mir zum Download angebotenen Dateien stammen aus einer Trialversion, die von Microsoft als 120 Tage Testversion hier angeboten werden:
XPembedded
Diese einzelnen Dateien unterliegen aber natürlich keinerlei Einschränkungen was ihre Funktion betrifft.
Die 120 Tage gelten für das komplette und damit eigenständig laufende Betriebssystem XPembedded.
Wie man das ganze System erhält, und die einzelnen Dateien dabei erhält, ist in der FAQ beschrieben.

Sie zum eigenständigen download anzubieten ist aber lizenzrechtlich gesehen möglicherweise fragwürdig.
Es gibt zwar IMHO nichts was dagegen spricht, diese Dateien sind alleine ja wertlos, und nur in Verbindung mit einem bereits lizensierten Betriebssystem Windows XP  benutzbar, aber damit erst gar nicht über Lizenzen, Eulas usw. diskutiert wird, wurde die Verlinkung entfernt.


* Sandra 14.08.07 um 10:42:06
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #9 - 22.08.07 um 16:29:26
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Quote:
Nachtrag in eigener Sache: von * Sandra 14.08.07 um 10:42:06

Quote:
Sie ( die Dateien deren Link entfernt wurde) zum eigenständigen download anzubieten ist aber lizenzrechtlich gesehen möglicherweise fragwürdig.


Auf meine Anfrage hin hat mir schließlich ein Mitarbeiter von:
Quote:
Microsoft Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Straße 1,D - 85716 Unterschleißheim
http://www.microsoft.com/germany

Key Account Manager 
Enterprise & Partner Group 
Geschäftsführer: Achim Berg, Gianpietro Cussigh, Benjamin O. Orndorff, Keith Dolliver
Amtsgericht München, HRB 70438


dazu folgendes zukommen lassen:
Quote:
ist auch mein Verständnis so, dass Sie so verfahren dürfen, wie unten beschrieben. Es muss allerdings jederzeit sichergestellt sein, dass eine ordnungsgemäße Lizenzierung der produktiv eingesetzten Betriebssysteme vorliegt.....

Sollte also Interesse vorliegen schickt mir einfach ne Mail. Cool
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #10 - 22.08.07 um 20:23:39
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Hey das ist aber anständig daß die sich die Mühe machen solche Anfragen zu beantworten...

Was meint er denn mit "wie unten beschrieben"?
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #11 - 22.08.07 um 20:31:28
Beitrag drucken Beitrag drucken  
wie unten beschrieben....
hier müste es eigentlich..wie oben beschrieben...heißen. Lächelnd
Der Text der Anfrage ist ziemlich identisch mit dem Posting hier im Forum oben drüber:
Nachtrag in eigener Sache
Nur etwas höflicher und dann wegen Nachfragen, auch etwas ausführlicher.

Anständig...naja.
Immerhin kriegen die Geld dafür.
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cdk
Global Moderator
*****
Offline


Beiträge: 10.148
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #12 - 22.08.07 um 20:44:21
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Jo die kriegen ihr Geld aber auch wenn sie Anfragen von Leuten wie Dir und mir, wie in dieser Branche üblich, einfach ignorieren.
Ich finde sowas durchaus bemerkenswert, denn ich hab's schon zahllose Male andersrum erlebt und mich geärgert daß ich wie Luft behandelt wurde.
  

Grütze, cdk

Wer Bier liebt liebt auch CO²
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sandra
YaBB Moderator
*****
Offline


Beiträge: 2.806
Standort: am schönen Niederrhein
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #13 - 22.08.07 um 20:56:31
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Das kann ich nachvollziehen, ist mir auch schon mal so gegangen, als ich mal irgenetwas angefragt habe.
Und ich bin mir auch ziemlich sicher, wenn mein Arbeitgeber nicht einen umfassenden Vertrag mit denen abgeschlossen hätte, und ich nicht an dieser/meiner  Stelle sitzen würde, ja  dann währe es denen wohl ziemlich egal was ich fragen würde.
Aber so  Zwinkernd
  

Ein Tropfen Liebe bringt mehr, als ein ganzer Ozean voll Verstand.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Monika
God Member
*****
Offline


Beiträge: 5.928
Re: Diskussion: Schreibgeschützter PC > XPE > EWF
Antwort #14 - 22.08.07 um 21:01:31
Beitrag drucken Beitrag drucken  
Vitamin B also. Zwinkernd

Wenn Du jetzt so "abgesichert" bist, Sandra, dann finde ich wirklich, daß Du mal eine Zeitung informieren solltest. Schick' doch mal den FAQ-Link an die c't. Wäre doch nicht schlecht wenn die mal hier ins Forum schauen würden.
  

Grüße von Monika
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
  « Übersicht ‹ Forum Nach oben